Stalker: Noises of the Zone - Erstes CryEngine Gameplay zum Fan-Remake

Auf Basis der CryEngine von Crytek ensteht Stalker: Noises of the Zone.
Auf Basis der CryEngine von Crytek ensteht Stalker: Noises of the Zone.

Von Frank Moers, 04.04.2017, 19:45 Uhr. Erstes Gameplay-Video zu Stalker: Noises of the Zone, einem Fan-Remake, das sich dem Ego-Shooter Stalker: Call of Pripyat aus dem Hause GSC Game World aus dem Jahr 2009 widmet. Wir zeigen euch die ersten bewegten Bilder aus der Zone.

In Anlehnung an den dritten Teil der Ego-Shooter-Reihe Stalker, Call of Pripyat, von GSC Game World aus dem Jahr 2009 entsteht ein neues Fan-Remake mit dem Namen Stalker: Noises of the Zone. Dafür verantwortlich zeichnet die Facebook-Gruppe "Achieved with Cryengine". Ob es das PC-Projekt jemals bis zum Release schaffen wird, das bleibt abzuwarten. Optisch macht Stalker: Noises of the Zone jedenfalls schon einiges her. Aber seht am besten selbst. An dieser Stelle folgt das erste Gameplay-Video zu dem Stalker-Remake auf Basis der CryEngine. Die Grafik-Engine aus dem Hause Crytek kommt unter anderem in dem Actionspiel Crysis und in seinen zwei Nachfolgern zum Einsatz.

Update vom 14.04.2017: Die Hobbie-Entwickler der Facebook-Gruppe "Achieved with Cryengine" haben eine Crowdfunding-Kampagne für Noises of the Zone gestartet. In der entsprechenden Meldung auf unserer Homepage, die wir just in dem Artikeltext verlinkt haben, bekommt ihr zudem ein neues Video mit düsterem Gameplay aus dem kommenden PC-Remake zu Gesicht.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0