www.thecrazyhunters.com Blog Feed

Call of Duty WW2: Liste aller Trophäen und Erfolge aufgetaucht (So, 22 Okt 2017)
>> mehr lesen

Star Wars Battlefront 2: Spieldauer und Gameplay zur Kampagne enthüllt (So, 22 Okt 2017)
>> mehr lesen

The Evil Within 2: First-Person-Mode entdeckt (So, 22 Okt 2017)
>> mehr lesen

Extinction: Neues Gameplay-Material im Video (Sa, 21 Okt 2017)
>> mehr lesen

Gran Turismo Sport: Video - Grafikvergleich mit Forza 7 (Sa, 21 Okt 2017)
>> mehr lesen

Call of Duty WW2: GameBattles-Funktion zum Launch enthalten (Sa, 21 Okt 2017)
>> mehr lesen

Geostorm: Geniales Taxi Prank Video zum Kinofilm (Sa, 21 Okt 2017)
>> mehr lesen

Gran Turismo Sport: Video zum Launch-Event in Italien (Sa, 21 Okt 2017)
>> mehr lesen

PUBG: Battlegrounds: Der Film - Trailer mit Ryan Higa (Sa, 21 Okt 2017)
>> mehr lesen

Star Wars Battlefront 2: Einzelspieler-Erfahrung im neuen Trailer (Do, 19 Okt 2017)
>> mehr lesen

Visceral Games macht dicht, Star-Wars-Spiel wird neu aufgelegt (Mi, 18 Okt 2017)
>> mehr lesen

Solo: A Star Wars Story - Offizieller Filmtitel und Logo bekannt (Di, 17 Okt 2017)
>> mehr lesen

Gran Turismo Sport: TV-Spot und Intro-Trailer zum Launch (Di, 17 Okt 2017)
>> mehr lesen

Lost Region: Offene Spielwelt auf neuen Screenshots (Di, 17 Okt 2017)
>> mehr lesen

Call of Duty WW2: Preload auf Xbox One gestartet, Downloadgröße bekannt (Mo, 16 Okt 2017)
>> mehr lesen

Black Panther: Marvel zeigt neuen Trailer auf Deutsch (Mo, 16 Okt 2017)
>> mehr lesen

Naughty Dog: Schwere Anschuldigung wegen sexueller Belästigung - Update: Stellungnahme (So, 15 Okt 2017)
>> mehr lesen

Call of Duty WW2: Live-Action-Trailer "Reassemble" auf Deutsch (So, 15 Okt 2017)
>> mehr lesen


Die Geschichte von The Crazy Hunters

Von Frank Moers, 23.07.2016: Die Entstehung von "The Crazy Hunters" liegt weit zurück in den 80er Jahren, als noch der "C64" von "Commodore", welcher von den Fans auch als "Brotkasten" bezeichnet wurde, die Homecomputer-Welt revolutioniert hat. Zum damaligen Zeitpunkt waren nicht nur die entsprechenden Games, sondern auch selbst erstellte Intro-Videos auf dem "C64" sehr beliebt. Letzteres diente dazu, seinen Namen oder das jeweilige Team möglichst flächendeckend bekannt zu machen.

 

Diese Videos waren der Anlass "The Crazy Hunters" ins Leben zu rufen. Die drei Gründungsmitglieder Alexander Jäschke, Leonard Geiger und Frank Moers hatten nur ein Ziel: "The Crazy Hunters" mithilfe dieser Intro-Videos weltbekannt zu machen. Es folgten diverse "C64"-Intro-Trailer und Demos von den verrückten Jägern, die "TCH" dann tatsächlich zur Weltherrschaft verhalfen? Fehlanzeige! Dennoch blieb der Name "The Crazy Hunters" bestehen und schwebte viele Jahre in den Köpfen der Namensgeber, auch weit nach der Veröffentlichung der beiden Homecomputer "Commodore 64" und "Amiga 500". 

Während sich die Gründungsmitglieder von "The Crazy Hunters" im Laufe der Zeit aus den Augen verloren, kam Ende der 90er Jahre das PC-Gaming in die Gänge. Der Multiplayer-Shooter "Unreal Tournament" von "Epic Games" sorgte dafür, dass sich eine kleine Anzahl von Spielern und Freunden in regelmäßigen Abständen zum Zocken versammelten. Kurz danach erfolgte der Release von "Counter-Strike" aus dem Hause "Valve". Ursprünglich als Modifikation für "Half-Life" erschienen, mauserte sich der Online-Taktik-Shooter zum sehr beliebten "E-Sport"-Titel.

Die "Counter-Strike"-Mitspieler in den eigenen Reihen häuften sich; eine Website musste her: Der Name "The Crazy Hunters" wurde wiederbelebt und in Form einer offiziellen Homepage der breiten Masse und Öffentlichkeit  präsentiert. Zahlreiche Community-Mitglieder aus ganz Deutschland, die sich den verrückten Jägern anschlossen, folgten.

Frank Moers PC Games
Mit Crysis-Artikeln hat der Autor Frank Moers 230.000 Seiten-Aufrufe innerhalb von 30 Tagen auf pcgames.de generiert. Quelle: Computec Media GmbH

Neben dem Online-Gaming machten auf der Homepage von "The Crazy Hunters" veröffentlichte News und Artikel im World Wide Web auf sich aufmerksam, was wiederum zur Folge hatte, dass der Autor dieser Zeilen, Frank Moers, fast ein Jahrzehnt lang als freier Mitarbeiter für die Fachzeitschrift "PC Games" von "Computec Media GmbH" werkelte - hauptsächlich für den Internetauftritt des Magazins. Auch einen persönlichen Rekord hat Frank Moers in dieser Zeit auf "pcgames.de" aufgestellt, siehe Foto. (Ein Mausklick auf das Bild, um dieses zu vergrößern)

Es folgten etliche Jahre mit erfolgreicher Website und stetigem Zuwachs von Mitgliedern. Die "The Crazy Hunters"-Community und deren Zugpferd, "Counter-Strike", wurden immer beliebter und bekannter - dieses Mal auf der ganzen Welt! Bis jedoch ein Genre Anfang 2000 die Lager in zwei Hälften spaltete: Online-Rollenspiele, wie zum Beispiel "Star Wars: Galaxies" von "Sony Online Entertainment" und allen voran der MMO-Primus "World of Warcraft" von dem Entwicklerstudio "Blizzard".

"Counter-Strike" geriet immer mehr ins Hintertreffen, Teile der "The Crazy Hunters"-Mitglieder wandten sich dem MMO-Genre zu, die Homepage fand langsam aber sicher keine Beachtung mehr. Viele Anhänger der verrückten Jäger, die den Online-Rollenspielen nichts abgewinnen konnten, verließen die Community - auch aus persönlichen Gründen. Die "The Crazy Hunters" durchlebten eine lange Zeit der Durststrecke - bis heute!

"The Crazy Hunters: Die Spielbande" ist mit dem Vorhaben zurück, eine außergewöhnliche Spiele-Community zu erschaffen, in der sich sowohl PC- als auch Konsolenspieler zuhause fühlen. Dafür werden wir in den nächsten Wochen und Monaten einige Internet-Hebel in Bewegung setzten. Welche genau das sein werden? Lasst euch überraschen, wir freuen uns jedenfalls darauf!